Engineering Geodesy

Wir garantieren höchste Qualität

Die Ingenieurvermessung gehört zu den anspruchsvollsten Bereichen unseres Tätigkeitsfeldes. Die Projekte zeichnen sich durch sehr hohe Anforderungen an die Genauigkeit und an die Zuverlässigkeit der Messergebnisse aus. Zudem sind die Arbeiten häufig in exponierten und mitunter auch in gefährlichen Umgebungen durchzuführen. Einsätze an Wochenenden, in der Nacht und unter widrigen Witterungsbedingungen stehen auf der Tagesordnung.

Der Erfolg wird durch die Kombination aus erfahrenen, hochmotivierten, flexiblen und zähen Mitarbeitern sowie Messausstattung höchster Qualität bestimmt.

Einen besonderen Stellenwert nimmt die sorgfältige Dokumentation der Arbeiten und Messergebnisse ein. Unser Arbeitsfeld spannt sich von der Aufbereitung von Planungsgrundlagen für technische Anlagen über den traditionellen Schwerpunkt Seilbahnvermessung, Infrastruktur und Verkehrswege bis hin zum geodätischen Monitoring.

Planungsgrundlagen

Wir schaffen die Basis für Ihre Projekte

Typische Grundlagenprodukte umfassen:

  • Geländemodelle
  • Lage-Höhenpläne mit Höhenlinien und Naturbestand
  • Längenschnitte und Profile (auch gekrümmt)
  • Technische Detailpläne von Bauwerken und Anlagen
  • Pisten- und Loipenpläne für Wintersportgebiete

Seilbahnen

Wir begleiten Sie in allen Projektphasen

Seit 1970 hat die AVT die Planung, Errichtung und Überwachung von Hunderten Seilbahnen unterstützt. Die Vermessungsarbeiten sind aufgrund der hochalpinen Bedingungen und der sich oft blitzartig verändernden Witterung eine Herausforderung für Mensch und Technik. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition sind Grundvoraussetzung.

Typische Aufgaben bei der Seilbahnvermessung sind:

  • Aufnahme von Längenschnitten für die Trasse
  • Vermessung des Geländes für die Stationsgebäude und Bahnhöfe
  • Absteckung von Fundamenten und Stützen vor Baubeginn
  • Begleitung von Bau- und Montagearbeiten
  • Behördlich vorgeschriebene Kontrollvermessung zur Bauabnahme
  • Überwachung der fertig gestellten Anlage
  • Messung der Seilschwingung im Probebetrieb

Anlagenbau

Können und Kreativität sind gefragt

Die Vermessung technischer Anlagen richtet sich maßgeblich nach Zweck und Beschaffenheit der Anlagen. Viele Aufgabenstellungen sind kompliziert und umfangreich und fordern das ganze Können und die Kreativität des Ingenieurs.

Beispiele aus unseren Referenzprojekten sind:

  • Präzise Absteckung von Bauwerksachen bzw. Maschinenfundamenten in Lage und Höhe
  • Ausrichtung von Antennenanlagen für Richtfunkstrecken
  • Aufnahme von Ofenanlagen bei laufendem Betrieb
  • Bauteilausrichtung bei der Aufstockung von Stadionstribünen
  • Aufnahme von Rohren und Leitungen in Industrieanlagen
  • Aufnahme und Absteckung von Kranschienen
  • Vermessung und Absteckung von Zahnradgleisen
  • Kontrolle von Einhausungsbauwerken
  • Ablotung von Schächten

Verkehrswege

Räumliche Datenbasis für Land- und Wasserfahrzeuge

Wir unterstützen Sie bei Planung, Bau und Erhaltung von Straßenanlagen, Gleisanlagen, Güterwegen und Schifffahrtskanälen.

Beispiele aus unseren Referenzprojekten sind:

  • Bestandsaufnahme, Absteckung und Kontrollvermessung an Autobahnen und Schnellstraßen (z.B. Einhausung A12 bei Innsbruck)
  • Schaffung der Datenbasis für Straßenbelagssanierungen (z.B. Liesertalbrücke, A10)
  • Bestandsaufnahme für Eisenbahnstrecken (z.B. Unterinntaltrasse und Brennerstrecke für ÖBB)
  • Absteckung für Umbau- und Sanierungsmaßnahmen von Gleisanlagen (z.B. Westbahnhof Innsbruck, Straßenbahn Innsbruck, Zahnradbahn Zugspitze)
  • Vermessung und Datenmodellierung für die Schifffahrt (Alpenrhein, Niederrhein)
  • Diverse Schlussvermessungen für Straßen- und Güterwegprojekte

Tunnelbau

Auch unter Tag sind wir zuhause

Die Bauvermessung besteht neben allgemeinen Absteckungsarbeiten aus den Bereichen:

  • Vortriebssteuerung
  • Geotechnische Verformungsmessungen
  • Hauptkontrollvermessung

Die AVT bietet in allen Bereichen kompetente Lösungen an.

Kontrolle und Deformation

Bewegungen zuverlässig erkennen und dokumentieren

Kontroll- und Deformationsmessungen erfordern fundiertes Fachwissen des Vermessungsingenieurs, dem zudem eine große Verantwortung übertragen wird. Anwendungen finden sich im Bauwesen und in der Geologie (Felsabbrüche, Rutschhänge).

Beispiele aus unseren Referenzprojekten:

  • Belastungsproben an Brückenbauwerken (z.B. ÖBB)
  • Verhaimungsmessungen an Wasserstauanlagen
  • Deformationsmessungen an Stützmauern, Galerien und Unterführungen (ASFiNAG)
  • Höhenkontrollen mittels Präzisionsnivellement
  • Diverse Deformationsmessungen im Bereich von Hangrutschungen
  • Deformationsmessungen an Seilbahnanlagen

Automatisiertes Monitoring

Maßgeschneiderte Lösungen für komplexe Bewegungsmuster

Hochspezialisierte Sensoren werden für permanente Überwachungsmessungen installiert. Diese führen selbstständig wiederholte Messungen durch und die Messdaten werden in Echtzeit automatisch ausgewertet. Bei Überschreitung von definierten Grenzwerten können Alarmmeldungen abgesetzt werden.

Vorteile gegenüber konventionellen Deformationsmessungen:

  • Permanente und automatische Kontrolle
  • Auswertung und Alarmierung in Echtzeit
  • Hohe Genauigkeit und Zuverlässigkeit
  • Lückenlose Dokumentation des Deformationsverhaltens
  • Online-Visualisierung des Bewegungsverlaufes
  • Einbindung von Daten zusätzlicher Sensoren

Beispiele aus unseren Referenzprojekten:

  • ÖBB – Pflach + Vorarlberg
  • Begleitende Überwachung einer Felswand bei Räumungsarbeiten in Dürnstein (NÖ)
  • Überwachung einer Liftstütze während des Fahrbetriebes im Schigebiet Venet bei Landeck

Weitere Informationen finden Sie unter Presse.