Vermessung mit der Drohne

Wenn die Projektgebiete für die terrestrische Vermessung zu groß, nicht zugänglich oder die Befliegung mit Flugzeug oder Helikopter zu unwirtschaftlich sind, dann setzen wir unsere Drohnen ein.

Typische Flächengrößen für den effizienten Einsatz von Drohnen liegen zwischen wenigen Hektar bis hin zu einigen Quadratkilometern. Ab einer Flächengröße von ca. 5 km² setzen wir unsere Flugzeuge oder gegebenenfalls auch Hubschrauber für die Datenaufnahme ein.

Drohnen und Sensoren

Für die Erstellung hochgenauer Vermessungsdaten legt die Wahl des richtigen Sensors den entscheidenden Grundstein. Wir verfügen über mehrere Drohnen und Sensoren. Je nach Anforderung werden Luftbilder, Laserscanning, Thermalscans oder Hyperspektralbilder aufgenommen.

Erfahrung und Kompetenz

Die besten Sensoren liefern nicht zwangsläufig die besten Ergebnisse. Hier kommen unsere Erfahrung und das Knowhow unserer Mitarbeiter:innen ins Spiel: Seit über 20 Jahren sind wir in der Photogrammetrie (Auswertung von Luftbildern) und seit über 15 Jahren im Laserscanning tätig. Wir beschäftigen in diesem Umfeld ca. 30 hochqualifizierte Mitarbeiter:innen. Für die Befliegungen stehen acht ausgebildete Drohnenpiloten an unseren AVT-Standorten in Österreich, Deutschland und Italien zur Verfügung.

Luftbilder (Senkrecht und schräg)

Luftbilder stellen ein Grundprodukt der Datenaufnahme dar, denn aus ihnen lassen sich vielfältige Daten ableiten. Wir nehmen sowohl Senkrecht- als auch Schrägluftbilder in unterschiedlichen Auflösungen auf und werten diese aus.

Vermessung mit der Drohne Pistenraupe

Thermalbilder

Thermalluftbilder geben Aufschluss über die Oberflächentemperatur von Objekten. Sie werden zum Beispiel für die Schadenserfassung von Photovoltaikanlagen und Fernwärmenetzen oder für die Erfassung von Gebäudeabwärme eingesetzt.

Vermessung mit der Drohne Thermalbild

Hyperspectralscans

Hyperspektralscans besitzen ein enormes Potential für die Analyse von Oberflächen, da sie im Vergleich zu den klassischen RGB-Luftbildern nicht nur drei, sondern bis zu 224 Bänder aufzeichnen. Aus den Daten erstellen wir durch KI-basierte Klassifikation thematische Karten.

Vermessung mit der Drohne Caldonazzo HS

True-Orthophotos

Ein True-Orthophoto ist ein verzerrungsfreies Bild, das aus vielen Einzelluftbildern erstellt wird. Der Hauptunterschied vom True Orthophoto zum konventionellen besteht darin, dass keine Gebäudeverkippung vorhanden ist. Somit ist eine optimale Bodensicht gewährleistet, da keine sichttoten Räume vorhanden sind. Es ist ein Spezialprodukt für Dokumentations- und Planungszwecke.

Vermessung mit der Drohne Toeging TOP Umbau Kraftwerk

Punktwolken

Punktwolken bestehen aus einer Vielzahl von Punkten (3D-Koordinaten), die das gemessene Objekt geometrisch abbilden. Die Punktdichten liegen typischerweise bei mehreren Hundert bis zu mehreren Tausenden von Punktmessungen pro Quadratmeter. Wir berechnen photogrammetrische Punktwolken aus Luftbildern sowie Punktwolken aus Laserscanning.

Vermessung mit der Drohne Staudamm Punktwolke

Meshes

Meshes, auch Dreiecksvermaschungen genannt, finden weite Verbreitung in der Visualisierung von einzelnen Bestandsobjekten bis hin zu kompletten Städten. Durch die Aufnahme von Schrägluftbildern (um die 45°), zusätzlich zu den Senkrechtluftbildern, werden Hausfassaden sehr gut erfasst. Das Ergebnis ist ein digitaler Zwilling des Objekts in 3D.

Vermessung mit der Drohne 3D-Mesh Schlossgalerie

Gelände- / Oberflächenmodelle

Geländemodelle stellen die Struktur des natürlichen Geländes ohne Vegetation und ohne menschengemachte Kunstobjekte (z.B. Häuser und Brücken) dar. Sie dienen als Planungsgrundlage oder als Input für topographische Veränderungen (z.B. Kubaturveränderungen von Steinbrüchen). Wenn es um die Erstellung von Geländemodellen geht, empfehlen wir grundsätzlich den Einsatz von Drohnen mit Laserscanner. Im Vergleich zu Geländemodellen beinhalten Oberflächenmodelle auch die Vegetation und menschengemachte Kunstobjekte.

Vermessung mit der Drohne Murfangbecken Perlekarbach DOM 3D

Bestandsauswertungen

Bestandsauswertungen führen wir in aller Regel in 3D durch. Sie erfolgen entweder in einer Punktwolke oder photogrammetrisch. Als eines von sehr wenigen Vermessungsbüros in Österreich, verfügen wir über mehrere photogrammetrische 3D-Auswertestationen. Objekte die mit den Drohnendaten nicht komplett vermessen werden können, werden durch terrestrische Messungen ergänzt.

Vermessung mit der Drohne Bestandsauswertung

Auswertung von Luftbildern mit CaptureCat

CaptureCat ist eine browserbasierte Applikation mit der direkt in Luftbildern 3D-Messungen durchgeführt werden können. Durch seine Funktionen und intuitive Benutzeroberfläche ist dies das ideale Werkzeug für Vermessungstechniker und andere Anwender. Für die Ausgabe der Daten stehen unterschiedliche Formate zur Verfügung, darunter auch AutoCAD-Dateien (.DWG) und Shapefiles.

Wir machen Ihnen gerne ein Angebot für die Nutzung der Software.

Ihr Ansprechpartner

+43 50 6930-150

e.bollmann@avt.at