Besondere Projekte

Deformationsmessung Sporthotel Alberg in St. Anton a. A.

Im Zuge des Neubaus des Sporthotels Alber mussten die umliegenden Gebäude sowie die Baugrube während der Aushubarbeiten (ca. 16m Tiefe)

und des Baubeginnes bis zur Hinterfüllung mit bis zu 40 Messpunkten kontinuierlich beobachtet werden.

Aufnahme im Bereich der Landecker Strasse mittels Drohne

(Laser und Bild)

An der Landecker Straße zw. Landeck und Fließer Au wurden Vermessungsarbeiten von der Straße sowie unterhalb und oberhalb mittels Drohnenaufnahmen gemacht.

Diese Aufnahmen dienen als Planungsgrundlage für Baumaßnahmen, welche die Sicherheit der Fahrstrecke gewährleisten sollen

Erstes Observatorium in Tirol

Absteckungsarbeiten für den Bau der ersten Sternwarte in Tirol am Krahberg/Venet.

Monitoring in Dalaas (im Auftrag der HTB)

Arbeiten entlang einer Gleisanlage -> im Zuge dessen Überwachung der Gleise anhand eines automatisierten Monitorings über eine Länge von ca. 60m. Punkte wurden auf den Gleisschwellen in einem Abstand von ca. 5m gesetzt. Insgesamt 24 Gleispunkte sowie 3 Fixpunkte. Dauer: 3 Monate.

Das System versendet automatisch eine Warnmeldung an zuständige Personen, sollte es zu einer Überschreitung von festgelegten Grenzwerten kommen. Wir bieten dem Kunden auch eine Web-Applikation an, mithilfe welcher er u.a. die Höhenänderungen der Punkte anhand einer Zeitreihe graphisch aufbereitet bekommt.

Einrichten einer Richtfunktantenne (im Auftrag der K.E.M. für A1)

Dabei handelt es sich um eine planare Umlenkscheibe in Form eines Rombus. Dient der Umlenkung von u.a. Telefonsignalen, Internet,…
Dafür wurden im ersten Schritt alle drei Standpunkte (Sender, Umlenkung, Empfänger) eingemessen und anschließende im Geosi (Spezialtool: Berechnung Richtfunkantenne, programmiert von Charlie)

die nötigen Größen zur hochgenauen Positionierung und Ausrichtung der Umlenkscheibe, berechnet. Danach wurde vor Ort bei der Montage der Spiegel eingemessen (Reflektorfolien an den Eckpunkten) und genau eingerichtet.