Ingenieurkonsulenten für Vermessungswesen
Willkommen bei AVT,
Ihr Partner im Vermessungswesen

Bestandsaufnahme

Was braucht man für die Planung?

Für die Realisierung eines Bauvorhabens bedarf es der Beschaffung von Planungsgrundlagen (Grundstücksdaten, Höhenangaben, …).

Neben der Erhebung sämtlicher grundstücksbezogenen Informationen (Kataster, Grundbuch, Leitungen, …) zählt eine exakte Naturstandsaufnahme zu den Aufgaben des Vermessers. Dabei werden in Absprache mit dem Projektanten Bestands- und Situationsobjekte sowie der Geländeverlauf über den Bereich des geplanten Bauvorhabens erfasst.

Die Aufnahme erfolgt mit modernster Messausrüstung. Je nach Aufgabenstellung kommt eine Kombination aus Tachymeter, GPS und Laserscanner zum Einsatz.

Häufig ist auch die Einbindung von technischen Einrichtungen wie Wasserleitungen, Kanalisation, Kabel- und Leitungsverläufen gewünscht.

Sämtliche Informationen werden zeichnerisch als Lage-Höhenplan (2D mit Höhenangaben oder 3D) ausgewertet. Eine mögliche Visualisierung des Geländeverlaufes bietet die Berechnung von Höhenschichtenlinien oder die Darstellung in Geländeprofilen.

Auf Grundlage dieser Daten kann der Projektant zuverlässig und mit modernen Mitteln einen Einreichplan erarbeitet, welcher die Einhaltung der räumlichen Vorgaben durch die Bauordnung gewährleistet.

Die Nicht-Einhaltung der vorgegebenen Abstände der geplanten Gebäude zu den Grundstücksgrenzen kann eventuell durch eine Teilung oder Vereinigung gelöst werden.